Eckhart Pilick (Hg.)

Lexikon freireligiöser Personen

184 Seiten, mit einigen Abbildungen, farbig ill. Karton
ISBN 3-930760-11-8


Lexikon freireligiöser Personen Beschreibung

Das erste Lexikon der "Dissidenten" des 19. Jahrhunderts, die zum großen Teil Wortführer der Demokratiebewegung und der Revolution 1848/49 waren. Bekannte Namen (Robert Blum, Gustav von Struve, Johannes Ronge, Käthe Kollwitz usw.) sind ebenso aufgeführt wie heute weitgehend unbekannte Persönlichkeiten der antiklerikalen "Deutschkatholiken", der rationa- listischen protestantischen "Lichtfreunde" oder der darwinistischen "Monisten" im 20. Jahrhun- dert.

Das Lexikon gibt Auskunft über Leben und Wirken von über 100 Personen aus der Zeit von 1845 bis ca 1945. Dazu gehören Begründer der Arbeiterbildungsvereine, der Kindergärten und der

ersten Frauenhochschule, der Turnvereine und Demokratenvereine des Vormärz, des Naturschutzes u.v.m. Das "Lexikon freireligiöser Personen" ist für Religionswissen- schaftler, Historiker, Naturwissenschaftler und Naturfreunde von Interesse.


Leseprobe   Personenregister

EUR 23.00 Menge: In den Warenkorb

Zur Buchübersicht